Monatsarchiv für Mai 2012

Das Leben ist eben kein Ponnyhof!

Was uns nun erwartet waren 3 Tagen  im Paradies. Der Safari-Park, ein altes Russengelaende war schon von weiten zu erblicken und da Sonntag war, konnte man sich an diesem Tag nicht ueber Besucher beklagen. So kamen wir am Haupteingang an, ohne auch nur zu ahnen was uns erwartet  wuerde.  Am Tor wurden wir naemlich schon […] Weiterlesen →

Morgen Kertsch, am 04.06 dann Vaeterchen Russland

Hallo, Chronologisch ging es dann wie folgt weiter. Am selben Tag hielten wir in einem kleinen Dorf an, es war schon dunkel, wir fuhren die sandige Dorfstrasse entlang. Zwei Frauen standen am Zaun und unterhielten sich. Ich kramte mein Woerterbuch hervor und reimte mir einen russischen Satz zusammen a al “ Guten Abend wir sind […] Weiterlesen →

Sevastopol

…wir sind nun um an den alten Bericht anzuknuepfen nun in der Ukraine angelangt. Schon nach den ersten Kilometern merkt man, dass durch den Grenzuebertritt ein anderes Flair vorhanden ist. Die  Ukraine ist einfach mal anders als Rumaenien, auch wenn in beiden Laendern die Zeit in den Doerfern fuer uns scheinbar stehen geblieben ist, besteht zwischen […] Weiterlesen →

Odessa,2100 km

Hallo, uns geht es gut, haben 2145km hinter uns gebracht,sind braun wie die Schokokuesse, zumindest an Armen und Beinen. Gestern kam der Bart nach einem Monat ab. Also, fangen wir doch einfach an, als wir in Sibiu, Rumaenien losgefahren sind. Vor uns lagen die Karpaten, einige Gipfel hatten noch fuer uns sichtbar Schnee. Es ist […] Weiterlesen →

Goodbye Sibiu

Wie im letzten Artikel erwaehnt sind wir seit Samstag n Sibiu, einer wunderschoenen Stadt im Herzen Ruemaeniens, direkt an den Auslaeufern der Suedkarpaten. Heute geht es fuer uns beide weiter gen Brasov, naechste Woche wollen wir in der Ukraine sein, vorher besichtigen wir Drakulas Schloss (fuer uns leider hat dieser es damals mitten in den […] Weiterlesen →

Gruesse von der Schoenwetterfront

Moin 😉 Das Tacho zeigt 1285 Km an – wir sind in ‚Sibiu‘ (zu deutsch Hermannstadt) angelangt und haben eine wunderbare Bleibe ueber Alexs Mum erhalten. Eine Wohnung komplett nur fuer uns … dazu spaeter mehr. Am Abend des letzten Eintrags haben wir am Stadtrand einfach einfach Leute angesprochen ob es ok waere bei ihnen […] Weiterlesen →